Alle Kolumnen auf Spieleburg Goblin mit Keule

Trennschwert

Wegen Google verliere ich meinen Job

Exklusiv-Rant: Wegen Google verliere ich meinen Job

Geschrieben von Alex Ney am 19. April 2024

Ja, ich werde zum 1. Mai dieses Jahres meine Festanstellung verlieren. Wegen Google. Nein, der Tech-Konzern gewährte meinem Arbeitgeber keinen Einblick in mein mitunter sündhaftes Suchverhalten. Der Grund ist vielmehr ein einschneidendes Update für Googles Suchmaschine, genannt „Helpful Content Update“, kurz: HCU. Weiterlesen

Trennschwert

Gamurs entlässt Mitarbeiter

ChatGPT - Warum bald kein Mensch mehr über Videospiele schreiben wird

Geschrieben von Alex Ney am 3. Juli 2023

Als der Hype um die leistungsstarke KI „ChatGPT“ aufkam, war das Teil für mich eigentlich schon ein alter Hut. Was daran lag, dass ich zuvor bereits mit etlichen Chatbots und KIs über das Universum philosophierte, sofern’s denn möglich war. Aus der Riege der „Chatbots vor GPT“ regierte für mich den Turing-Test klar „Replika“, denn dieses Ding konnte schon vor Jahren vieles von dem, was Ihro Majestät ChatGPT abliefert.

Dennoch steht natürlich fest, dass erst die letztgenannte KI eine Revolution eingeleitet hat. Im Journalismus zum Beispiel ist ChatGPT längst angekommen, wo die wegweisende Entwicklung von OpenAI freilich auch missbraucht wird. Hier sorgte besonders ein inzwischen gelöschtes Stellengesuch der Mediengruppe Gamurs (Destructoid, Dot Esports) für rote Köpfe.

Das offenbar krass fertige, australische Unternehmen suchte darin nach einem „KI-Redakteur“, der pro Woche 200 bis 250 von ChatGPT verfasste Artikel veröffentlichen sollte. Und es gibt – klaro – noch mehr Verheizer wie Gamurs. Ein guter Grund für mich, über ChatGPT und die Zukunft des Journalismus nachzudenken. Die Früchte meines Brainstormings lassen sich diesem Text auf Guided.news entnehmen – und der wurde garantiert nicht von einer KI geschrieben. :)

Trennschwert

Scorn

Horror - Scorns Story unter dem Mikroskop

Geschrieben von Alex Ney am 25. Oktober 2022

Natürlich muss sich Entwickler Ebb Software auch Fragen gefallen lassen. Die symbolträchtige Story ist schwer durchschaubar, die Spielwelt abstrakt, das Spieldesign lässt sich kritisieren. In manchen Tests wurde Scorn deshalb mit 20 oder 40 von 100 Punkten verprügelt.

Ich aber bin überzeugt davon, dass die Geschichte des Spiels, ja eigentlich das ganze Ding, eine gigantische, wenn auch subtile Metapher ist. Eine, hinter der eine wichtige Botschaft steckt. Mehr: Hier meine Kolumne für GameStar lesen.

Trennschwert

Far Cry 6

Sinnfrei: Der Service-Angriff von Far Cry 6

Geschrieben von Alex Ney am 25. Oktober 2021

Aus Spielersicht spricht erst mal nichts dagegen, dass der karibische Knarrenurlaub von Far Cry 6 elf Mal per DLC verlängert werden soll. Schon gar nicht in Anbetracht dessen, dass acht der Erweiterungen nicht einen Peso kosten werden. Aber wie hat sich Ubisofts Service-Strategie eigentlich auf den Launch-Content ausgewirkt? Und warum bringen Publisher überhaupt Seasons nach Einzelspielerhausen? Mehr: Hier meine Kolumne für Inside Games lesen.

Trennschwert

Oje, das waren dann wohl wirklich alle Artikel.

Aber die Website ist noch jung – und ich bin genauso wie Arnold Schwarzenegger:
Ich komme wieder.